Lieferwagen / Leichte Sattelschlepper

Verkehrsabgaben Lieferwagen / Leichte Sattelschlepper

Die jährlichen Verkehrsabgaben werden nach Hubraum und Gesamtgewicht berechnet. Die Grundsteuer basiert auf den folgenden beiden Bemessungsgrundlagen:

  • Hubraum (gemäss Feld 37 des Fahrzeugausweises)
  • Gesamtgewicht (gemäss Feld 33 des Fahrzeugausweises)

D.h. die beiden Anteile für Gesamtgewicht und Hubraum müssen addiert werden.

Anteil Abgabe nach Hubraum

HubraumAbgabeHubraumAbgabeHubraumAbgabe
bis 1'200 cm3Fr.    69.--1'201-1'400 cm3Fr.    88.--1'401-1'600 cm3Fr.   108.--
1'601-1'800 cm3Fr.   128.--1'801-2'000 cm3Fr.   148.--2'001-2'500 cm3Fr.   208.--
2'501-3'000 cm3Fr.   358.--3'001-3'500 cm3Fr.   508.--3'501-4'000 cm3Fr.   658.--
4'001-4'500 cm3Fr.   808.--4'501-5'000 cm3Fr.   958.--5'001-5'500 cm3Fr. 1'108.--
5'501-6'000 cm3Fr. 1'258.--6'001-7'000 cm3Fr. 1'558.--7'001-8'000 cm3Fr. 1'858.--
8'001-9'000 cm3Fr. 2'158.--9'001-10'000 cm3Fr. 2'458.--10'001-11'000 cm3Fr. 2'758.--

Zuschlag für je weitere volle oder angebrochene 1000 cm3 Hubraum; Fr. 300.--

Anteil Abgabe nach Gesamtgewicht

GesamtgewichtAbgabeGesamtgewichtAbgabeGesamtgewichtAbgabe
bis 1'200 kgFr.     50.--1'201-1'400 kgFr.     70.--1'401-1'600 kgFr.   100.--
1'601-1'800 kgFr.   130.--1'801-2'000 kgFr.   160.--2'001-2'200 kgFr.   190.--
2'201-2'400 kgFr.   310.--2'401-2'600 kgFr.   430.--2'601-2'800 kgFr.   550.--
2'801-3'000 kgFr.   670.--3'001-3'200 kgFr.   790.--3'201-3'500 kgFr.   930.--

Zuschlag für je weitere volle oder angebrochene 500 kg Gesamtgewicht; Fr. 260.--

   

 

Rabattsystem für Lieferwagen mit Erst-Inverkehrsetzung ab 2014

Die Verkehrsabgaben für Lieferwagen und leichte Sattelschlepper, die nach Inkrafttreten dieses Gesetzes (d.h. ab 3. Januar 2014) erstmals in Verkehr gesetzt werden erhalten für das Jahr der ersten Inverkehrsetzung sowie die drei folgenden Kalenderjahre einen Rabatt von 50%, wenn die Lieferwagen

a. einem überwiegend gewerbemässigen Verwendungszweck dienen und
b. höchstens 250 g CO2 je km ausstossen.

Der Fahrzeughalter hat die überwiegend gewerbemässige Verwendung des Lieferwagens nachzuweisen. Die Ermässigung der Verkehrsabgaben ist bis zur Einführung der Energie- oder Umweltetikette für Lieferwagen befristet.

Die Verkehrsabgaben für leichte Sattelmotorfahrzeuge berechnen sich gleich wie für leichte Sattelschlepper. Übersteigt das Gesamtgewicht des leichten Sattelmotorfahrzeuges 3500 kg, so berechnet sich die Abgabe für den 3500 kg übersteigenden Gesamtgewichtsanteil nach dem Abgabetarif für Anhänger.